Leihmutterpflege bei New Life

Psychologische Beratung und psychisches Wohlbefinden

Es ist genauso wichtig, während der Schwangerschaft auf die geistige Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Leihmutter zu achten wie auf ihre körperliche Gesundheit. Obwohl die Schwangerschaft oft als eine Zeit großer Freude dargestellt wird, trifft dies nicht auf alle Frauen zu. Die emotionalen Höhen und Tiefen einer Schwangerschaft können manchmal überwältigend wirken. Bei New LifeWir tun unser Bestes, um sicherzustellen, dass sich unsere Leihmütter gut aufgehoben fühlen, da wir fest davon überzeugt sind, dass Wohlbefinden während der Schwangerschaft zur Geburt eines gesunden Babys führt.

Daher überwachen wir ständig das emotionale Wohlbefinden unserer Leihmutter, indem wir Folgendes sicherstellen:

  • Ihnen stehen rund um die Uhr Schwangerschaftsbetreuungskoordinatoren zur Verfügung, die sie unterstützen
  • Psychologen, wenn die hormonellen Veränderungen dazu führen, dass sie sich gestresst oder ängstlich fühlen
  • Ermutigen Sie sie, Dinge zu tun, die ihnen Freude bereiten
  • Sie respektieren ihre Zeit, sodass sie nie lange warten müssen, sondern ihre Termine genau zu festgelegten Zeiten einhalten
  • Hervorheben, wie wichtig sie für uns und unsere lieben Eltern sind
  • Sprechen Sie mit Ihren Familienmitgliedern, um sicherzustellen, dass sie familiäre Unterstützung und ein angemessenes Umfeld haben
  • Bereitstellung zusätzlicher medizinischer Untersuchungen und psychologischer Beratung nach der Entbindung. Wir müssen sicherstellen, dass ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden nicht nur vor und während der Schwangerschaft, sondern auch nach der Entbindung von größter Bedeutung sind.

Erfahrungsberichte von Leihmüttern

Überwachung eines gesunden Lebensstils

Ein gesunder Lebensstil während der Schwangerschaft ist sehr wichtig, da er für Mutter und Kind gleichermaßen von Vorteil ist. Bei New Life Wir führen regelmäßig Schulungen für unsere Leihmütter durch und erklären ihnen, wie wichtig es ist:

  • Um ausreichend Schlaf zu haben
  • Um genug Ruhe zu haben. Ob frühes Zubettgehen oder Pausen über den Tag verteilt, wir sorgen dafür, dass sie stressfrei und so ausgeruht wie möglich sind
  • Sich nicht mit Arbeit überlasten
  • Selbstpflege und Hygiene
  • Leichte Bewegung und Spaziergänge lindern Rückenschmerzen, helfen bei Verstopfung und halten das Gewicht auf einem gesunden Niveau und verbessern auch die Stimmung.
  • Unseren Leihmüttern ist von Anfang an bewusst, dass wir keine Leihmütter akzeptieren, die rauchen oder Alkohol trinken. Wir führen auch stichprobenartige Alkohol-/Tabaktests bei National Forensic Burro durch.

Überwachung der Ernährung und der rechtzeitigen Einnahme verschriebener Medikamente

Die Ernährung während der Schwangerschaft ist für die gesunde Entwicklung des Fötus sehr wichtig. Ein Mangel an richtiger Ernährung kann zu verschiedenen Erkrankungen und Folgen führen, angefangen von einer Fehlgeburt bis hin zur Geburt eines Kindes mit Hirnhypoxie, die langfristig verschiedene neuropsychologische Probleme wie eine späte psychische Entwicklung, Legasthenie, Lern- oder Konzentrationsschwierigkeiten verursachen können. Wir führen zahlreiche Schulungen für unsere Leihmütter durch, um ihnen zu erklären, wie wichtig es für sie und ihr Baby ist, ausreichend Nährstoffe gesund zu sich zu nehmen. Darüber hinaus empfehlen wir ihnen, die Aufnahme von Folgendem streng einzuschränken:

  • Ungesundes Essen
  • Zucker und ungesunde Kohlenhydratprodukte
  • Koffein
  • Engagierte Krankenschwestern und Schwangerschaftsbetreuungskoordinatoren erinnern und überwachen ständig, wie sorgfältig sie die ärztlichen Verordnungen befolgen und ihre Vitamin- oder Hormonpillen einnehmen.

Überwachung der Gewichtszunahme

Eine Gewichtszunahme ist wichtig für eine gesunde Schwangerschaft und für die langfristige Gesundheit der Leihmutter und des Babys. Die Gesamtgewichtszunahme während der Schwangerschaft sollte nicht weniger als 11–16 kg betragen.
Eine geringere oder keine Gewichtszunahme ist sehr gefährlich, da sie das Risiko einer Fehlgeburt, einer Frühgeburt oder einer zu kleinen Entbindung sowie anderer Schwangerschaftskomplikationen erhöht. Bei New Life Wir überwachen, schulen und beraten unsere Leihmütter ständig zu diesem Thema. Alle New Life Leihmütter sind sich dessen bewusst:

  • Mit Junkfood können sie nicht zunehmen
  • Dass mit keiner Gewichtszunahme Dutzende Risiken verbunden sind
  • Eine zu starke Gewichtszunahme (mehr als 17–20 kg) ist genauso riskant und gefährlich wie keine Gewichtszunahme. Dass es Geburtskomplikationen verursacht, zu Schwangerschaftsdiabetes führt und ein größeres Baby mit einem höheren Risiko für Diabetes und Fettleibigkeit in der Kindheit zur Welt bringt.
  • Dass ihr Gewicht überwacht wird und ebenso wichtig ist wie ärztliche Untersuchungen und Ultraschalluntersuchungen.

Medizinische Untersuchungen und genetische Untersuchungen

Genetisches Screening: At New Life Bei allen schwangeren Leihmüttern wird in der 16. bis 17. Schwangerschaftswoche ein Triple-Marker-Gentest durchgeführt. Die Genauigkeit des Triple-Marker-Tests beträgt 60–70 Prozent. Wenn Eltern ein genaueres genetisches Screening zu einem viel früheren Zeitpunkt (10. Schwangerschaftswoche) wünschen, bieten wir gegen Aufpreis auch den „PRENA“-Gentest an, der eine Genauigkeit von 99 Prozent garantiert. Wir versenden eine Blutprobe für den PRENA-Test nach Deutschland und die Ergebnisse liegen innerhalb von 10 Tagen vor.

Darüber hinaus werden bei Leihmüttern während der gesamten Schwangerschaft routinemäßige medizinische Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt:
Schwangerschaft 0-13 Woche: Transabdomineller Ultraschall, Konsultation eines Gynäkologen, Konsultation eines Therapeuten, großes Blutbild, Urinanalysen, Syphilis, B-Hepatitis, HIV, Blutgruppe und Rhesus, Pap-Abstrichtest, freies Beta-humanes Choriongonadotropin, PaPP – schwangerschaftsassoziiertes Plasmaprotein, Nacken Transluzenzscan.
Schwangerschaft 14-18 Woche: Ultraschalluntersuchung, Konsultation des Gynäkologen, Alfa-Fetoprotein, Beta-Choriongonadotropin und Östriol, Triple-Marker-Screening-Test
Schwangerschaft 19-21 Woche: Komplettes Blutbild, vollständige Urinanalyse, Glukose, Test auf sekundäre Blutstillung, vierdimensionaler Ultraschallscan, Konsultation mit dem Gynäkologen
Schwangerschaft 30-32 Woche: Großes Blutbild, Urinanalysen, Kardiotopographie, Pap-Abstrich, Ultraschall, Konsultation des Arztes
Schwangerschaft 33-40 Woche: Vollständiges Blutbild, Ultraschalluntersuchung, vollständige Urinanalyse, Kardiotopographie.

Aufklärung über Arbeit und Respektierung ihrer Vorlieben

Der gesamte Geburts- und Entbindungsprozess kann schnell oder sehr langsam ablaufen. Viele Frauen verspüren Angst oder Furcht vor der Geburt, weil sie mit viel Schmerz, Leid und „Unwohlsein“ verbunden ist. Wir führen Schulungen zur Geburtsvorbereitung durch (obwohl es sich nicht um die erste Entbindung handelt) und erklären unseren Leihmüttern, dass sie umso ängstlicher werden, je mehr sie Angst haben und desto mehr Stresshormone ausgeschüttet werden, was die Wehen schmerzhafter macht. Nach den Unterrichtseinheiten fühlen sie sich viel entspannter, selbstbewusster und umsorgter. Darüber hinaus fühlen sie sich später in der privaten Entbindungsklinik mit den fürsorglichen Ärzten und einer viermal täglichen Mahlzeit noch wohler.

Erwähnenswert ist in diesem Teil auch, dass nach Ansicht von Gesundheitsexperten und Gynäkologen auf der ganzen Welt ein Kaiserschnitt die mit der Wehen verbundenen Risiken nicht verringert und ein Kaiserschnitt daher nur dann durchgeführt werden kann, wenn er medizinisch erforderlich ist. In sehr seltenen Fällen verlangen Wunscheltern immer noch, dass ihr Baby per Kaiserschnitt zur Welt kommt. In diesem Fall müssen wir dies vorab mit der Leihmutter vereinbaren, da wir ihre Rechte und Vorlieben sehr respektieren. Falls die erste Entbindung der Leihmutter per Kaiserschnitt erfolgte, wird auch das zweite Kind auf die gleiche Weise entbunden.

Transparenter Zahlungsplan

Vertrauen wird im Laufe der Zeit durch viele kleine Maßnahmen aufgebaut und aufrechterhalten. Bei New Life Wir glauben, dass der Kitt, der alle Beziehungen zusammenhält – einschließlich der Beziehung zwischen uns und unseren Leihmüttern – Vertrauen und Transparenz ist. Um Transparenz zu gewährleisten, New Life verlangt, dass alle persönlichen Zahlungen, wie in Ihrem Vertrag/Zahlungsanhang festgelegt, direkt an die Leihmütter gezahlt werden. Wenn Transparenz herrscht, entsteht Vertrauen, das zu Synergien, gegenseitiger Abhängigkeit und tiefem Respekt führt. Beide Parteien treffen Entscheidungen und Entscheidungen auf der Grundlage dessen, was richtig, das Beste und der höchste Wert ist.